Homepage Die Partner

Die Partner

Asiago

http://asiago.to/IT/  |  
info@asiago.to

Das Zentrum der größten Hochebene Europas und Sitz von zwei wichtigen Sternwarten.
Asiago

Asiago, eingebettet zwischen den Bergen und weit entfernt von großen Städten mit ihrer Lichtverschmutzung, erweist sich als optimaler Ort für die Beobachtung des Nachthimmels, der in den klaren Nächten wie ein echter Sternenmantel aussieht. Das ganze Jahr gibt es zahlreiche Initiativen, dank auch der wichtigen Zusammenarbeit mit den Wanderführen. Ausstellungen, Führungen, Nachtausflüge, Beobachtungen mit dem Teleskop, aber auch Treffen und Abende zur Sensibilisierung zum Thema Lichtverschmutzung mit Vorstellungen im Kerzenlicht. Die Besucher können außerdem auch die Initiativen beim Hauptsitz des Astrophysikalischen Observatoriums von der Universität von Padua und dem INAF (Nationales Institut für Astrophysik), die Sternwarte von Padua auf dem Gipfel „Cima Ekar“, und die wissenschaftlichen Tätigkeiten der Astronomen in Bezug auf die Beobachtungen des Himmels genießen. Die Hochebene von Asiago beherbergt seit 1942 das Galileo-Teleskop mit einem Durchmesser von 1.22 m der Universität von Padua und auf „Cima Ekar“, die Schmidt 67/92 und Copernicus mit einem Durchmesser von 1.82 m, Teleskope vom INAF Padua, letzteres das größte optische Teleskop auf italienischem Boden. Asiago bietet Erlebnisse an, die für Menschen jedes Alters geeignet sind. Jeder hat die Möglichkeit, ob Experte oder nicht, die Schönheiten des Sternenhimmels zu bewundern.

 

IN ZUSAMMENARBEIT MIT:

© Giulio Valente

Karneid ›
Bleiben sie up to date

Abonnieren Sie den skyscape.it Newsletter und erhalten Sie alle Updates zum Projekt